Bausteine

Baby Bausteine unterscheiden sich von Bausteinen für ältere Kinder vor allem in der Größe der einzelnen Bausteine. Da Babys im ersten Lebensjahr Gegenstände und die Umwelt vorwiegend mit ihrem Mund erkunden, ist es besonders wichtig, dass du ausreichend große Bausteine zum Betasten und Bauen bereitstellst. Außerdem können Babys und Kleinkinder größere Steine besser greifen, da deren Feinmotorik noch nicht so ausgereift ist.

Die ersten Bausteine sollten aus Holz sein und noch nicht fest miteinander verbunden werden. So erfährt dein Kind was hält und was nicht hält. Anfangs genügen 4-6 Bausteine, die du deinem Baby zur Verfügung stellst. Mit fortschreitendem Alter braucht dein Kind dann schon mehr Material.

Natur oder bunt? Erst ab etwa 5 Jahren verwenden Kinder gezielt farbige Bausteine. Einfarbiges Bauen ist für den Anfang am besten. Auch später sollte eine Hauptfarbe vorherrschen.

TIPP: Gib deinem Kleinkind zu Beginn nicht gleich alle Steine, sondern ergänze von Zeit zu Zeit ein paar Bausteine. So freut sich dein Kind über neues Baumaterial und die Gefahr, dass es überfordet ist, verringert sich.

Baby Bausteine unterscheiden sich von Bausteinen für ältere Kinder vor allem in der Größe der einzelnen Bausteine. Da Babys im ersten Lebensjahr Gegenstände und die Umwelt vorwiegend mit ihrem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bausteine

Baby Bausteine unterscheiden sich von Bausteinen für ältere Kinder vor allem in der Größe der einzelnen Bausteine. Da Babys im ersten Lebensjahr Gegenstände und die Umwelt vorwiegend mit ihrem Mund erkunden, ist es besonders wichtig, dass du ausreichend große Bausteine zum Betasten und Bauen bereitstellst. Außerdem können Babys und Kleinkinder größere Steine besser greifen, da deren Feinmotorik noch nicht so ausgereift ist.

Die ersten Bausteine sollten aus Holz sein und noch nicht fest miteinander verbunden werden. So erfährt dein Kind was hält und was nicht hält. Anfangs genügen 4-6 Bausteine, die du deinem Baby zur Verfügung stellst. Mit fortschreitendem Alter braucht dein Kind dann schon mehr Material.

Natur oder bunt? Erst ab etwa 5 Jahren verwenden Kinder gezielt farbige Bausteine. Einfarbiges Bauen ist für den Anfang am besten. Auch später sollte eine Hauptfarbe vorherrschen.

TIPP: Gib deinem Kleinkind zu Beginn nicht gleich alle Steine, sondern ergänze von Zeit zu Zeit ein paar Bausteine. So freut sich dein Kind über neues Baumaterial und die Gefahr, dass es überfordet ist, verringert sich.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2
Zuletzt angesehen